Wissenschaftliche Talente fördern

"Meine Promotion im SFB 871 bietet mir die Möglichkeit, mich intensiv mit einem Teil der aktuellen Triebwerksforschung zu beschäftigen."
"Ich habe Maschinenbau studiert, weil es eine große Bandbreite an interessanten Fachgebieten umfasst."

Forschungskarrieren mit der Familie vereinbaren

"Durch mein interdisziplinäres Studium kann ich mit geschäftlichen Partnerinnen und Partnern über Fachbereichsgrenzen hinweg auf Augenhöhe sprechen."
"Im Studium war ich wissenschaftliche Hilfskraft. Und bestimmt hat eine Rolle gespielt, dass meine Eltern und auch mein Großvater Lehrer sind. Dadurch war Wissensvermittlung schon in der Familie verankert."

Potenziale von Unterrepräsentierten heben

"In der Schule haben mich die Fächer Betriebswirtschaftslehre und Mathematik besonders interessiert. Daher habe ich mich für das Studium der Betriebswirtschaftslehre entschieden und mich später auf den Bereich Produktionswirtschaft fokussiert."
"Jetzt begeistern mich die Interdisziplinarität und die Vielfalt der Möglichkeiten während des Studiums. In meinem Masterstudium spezialisiere ich mich in den Bereichen Energie- und Verfahrenstechnik und Produktionswirtschaft."
"Meine Arbeit als studentische Hilfskraft im SFB 871 bietet mir die Möglichkeit die theoretischen Inhalte der Vorlesung praktisch anzuwenden und darüber hinaus Einblicke in die aktuelle Forschung zu bekommen."
"Maschinenbau ist wirklich noch eine Männerdomäne. Das heißt aber nicht, dass das Fach nur für Männer geeignet ist! Im Gegenteil. Ich bin davon überzeugt, dass Diversität in jedem Fachbereich ein wichtiger Erfolgsfaktor ist."
"Meine Erfahrungen als Geschäftsführer des SFB 871 nutzen mir heute bei der Durchführung von Projekten in der Industrie."